digihum.de

start | links | tagungsbericht | download | impressum


Workshop “Rechtliche Rahmenbedingungen der Akademievorhaben” der AG “Elektronisches Publizieren” in der Akademienunion

Die Möglichkeit, die Ergebnisse von Akademievorhaben online zu publizieren und so einem internationalen Publikum zur Verfügung zu stellen, haben neue rechtliche Fragen nach den Rahmenbedingungen einer solchen Veröffentlichung im Internet aufgeworfen. Auf dem Workshop der AG elektronisches Publizieren der Akademienunion, der vom 8.-9. Oktober 2012 in Zusammenarbeit mit der Göttinger Akademie der Wissenschaften ausgerichtet wurde und in der historischen Göttinger Sternwarte stattfand, ging es um eben diese Fragen des rechtlich und faktisch Möglichen bzw. Notwendigen bei der Online-Stellung und der Arbeit mit digitalen Medien überhaupt. Weitere Informationen sowie das vollständige Programm findet sich unter diesem Link. Dieses wiki dient zur Sicherung der dort erarbeiteten Ergebnisse sowie zur Intensivierung der Kommunikation innerhalb und zwischen den Akademien in diesem Themenbereich, der momentan in einer stetigen Entwicklung und Veränderung begriffen ist. Wenn Sie Beiträge anlegen oder verändern wollen oder Dateien im Wiki ablegen wollen, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an Jörg Wettlaufer (jwettla (at) gwdg . de). Sie erhalten dann umgehend einen Account. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Im Folgenden finden Sie die vier Sektionen des Workshops mit den Vortragstitel, auf die soweit vorhanden die Folien der Referenten verlinkt wurden.

I. Sektion „Autor – Akademie – Verlag“ - Nachnutzung und Lizenzierung durch Akademievorhaben

a) „Autor – Akademie – Verlag“

Falldiskussion - Michael Hübner: „Verwaiste Werke und Übergangsregelungen für neue Nutzungsarten“

Falldiskussion - Gerfrid Müller: “Forschungsrepositorien: Elektronische Aufsatzsammlungen für Forschergruppen im Intranet und mit Zugangseinschränkungen im Internet. - Was ist rechtlich möglich?”

Experte: Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann (Folien)

b) „Nachnutzung und Lizenzierung durch Akademievorhaben“

Falldiskussion - Ulrich Engert: Bildlizenzen und nachträgliche Lizenzierungen (ausgefallen)

Expertin: Prof. Dr. Lucie Guibault

Abendvortrag - Prof. Dr. Gerald Spindler: „Wissenschaft und Verlage am Scheideweg?“ (Folien)

II. Sektion „Software- und Datenbanklizenzmodelle“

Experte: Dr. Roman Heidinger (ausgefallen) / dafür Gerald Neumann: Lizenmodelle bei Telota

III. Sektion „Publikationsstrategien mit Hilfe von Open Access Lizenzen“

Falldiskussion - Heiko Weber: „Nutzung von ‚creative commons license – CLL‘ für übergreifende Vertragsvereinbarungen“ (Folien)

Falldiskussion - Jörg Wettlaufer: “Das digitale Handbuch der Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Probleme und Erfahrungen einer digitalen Bereitstellung von kollaborativen Werken in Open Access nach dem Projektende” (Folien)

Experte: Dr. Eric Steinhauer (Folien)

IV. Sektion „Retrodigitalisierung“

Falldiskussion - Heiko Weber: „Überlassung von Digitalisaten aus Bibliotheken und diverse Formen der Nachnutzung“ (Folien)

Experte: Dr. Jörn Heckmann (Folien/Anmeldung notwendig)